DIE COTE D’AZUR DER TÜRKEI: BODRUM ODER ÇEŞME?

Samstag, September 20, 2014 1 No tags Permalink

Die Côte d’Azur der Türkei. Finden wir sie in Bodrum oder Çesme und was und wo ist eigentlich Alaçati?

Folgen Sie mir.

 

 

Hafen Bodrum

 

 

Der Start

 

Die Probe aufs Exempel, wo sich genau die Cote d’Azur der Türkei befindet, startet um 11:00 Uhr an der Autovermietstation, denn immerhin liegen zwischen Bodrum und Çeşme knappe vier Stunden Autofahrt.

 

Einziges Hindernis zwischen uns und unserem Abenteuer ist die verschlossene Tür unseres Mietwagenanbieters. Aber mit vereinten Hinweisen vom Apotheker nebenan und der Suppenküche gegenüber, geht es 45 Minuten später als geplant, dafür mit einem Upgrade, los.

 

Unser Weg führt uns zunächst nach Alaçati, keine 30 Minuten von Çeşme entfernt in ein kleines Boutique Hotel mit ganz persönlichem Flair, das Sultan Konak.

 

Was uns abhält direkt nach Çeşme weiterzufahren ist der Hinweisvon Ali, dem Sohn der Besitzer, der uns den Wyndy Beach Club in Alaçati empfiehlt.

 

Gesagt, getan. Zehn Minuten später ist das Auto geparkt und wir finden uns wieder in einer aufregenden Atmosphäre zwischen Surfer Hippie und Grossstadt Schicki.

 

I Like. Das ist der erste Gedanke und auch alle folgenden, da irritieren uns auch nicht die 8,00 Euro fürs Bier. Wann hat man schon mal direkten Blick auf das türkis farbene Wasser und das Entzücken den Geschäftsführer persönlich an seiner Liege kniend kennenzulernen? Eben.

 

Auf jeden Fall sollen wir am späteren Abend noch einmal wiederkommen in dieses kleine Paradies. Das muss er uns nicht zweimal sagen.

 

Die Erste Nacht

 

Zum Umziehen geht es kurz ins Sultan Konak und dann geich dem nächsten Tipp Alis folgend, ins aufregende Fusion Restaurant Alancha, in einer 1a Lage mitten auf einem Hügel mit tollem Blick auf das pittoreske Örtchen Alaçati. Ein aussergewöhnliches, sehr zu empfehlendes Geschmackserlebnis.

 

Fusion Restaurant Alancha Alacati

Alancha Fusion Restaurant Alacati

 

Nach dieser Erfahrung sind wir einmal mehr in der Stimmung, die Nacht zum Tag zu machen. Und am zweiten Mal an diesem Tag führt uns unser Weg in den Wyndy Beach Club.

 

Begrüsst werden wir vom Türsteher mit den Worten: „Sorry only Turkish Music“, na dann sind wir ja genau richtig hier.

 

Der sehr attraktive DJ spielt orientalisch angehauchte türkische Popmusik. Das gepflegte Klientel, diese Open Air Location direkt am Meer, das warme Wetter, die im Wind wehenden Vorhänge, das alles trägt zu einem Fest für die Sinne bei. Die auf Eis gereichten Früchte zum Cocktail unterstreichen diesen Eindruck.

 

Dass der Mojito auf Cuba einfach besser schmeckt, ist in diesem Augenblick nicht wichtig, dieses türkisch-orientalische Ambiente reichen vollkommen, um ein Glücksgefühl auszulösen und genau dafür sind wir ja hier.

 

Nach einer himmlischen Nacht im Sultan Konak geht es weiter nach Çeşme.

 

Der nächste Tag

 

Çeşme wartet mit einem alten kleinen Städtchen, das am Hügel erbaut ist, auf, sowie mit grossen Beach Clubs ausserhalb .

 

Der Fly Inn Beach Club ist gross, aber so besonders wie am Vortag will es einfach nicht werden und so fahren wir nach zwei Stündchen und einem erfrischenden Efes zurück ins vier Stunden entfernte Bodrum.

 

Fly Inn Beach Club Cesme

 

 

Finden wir hier die Côte d‘ Azur der Türkei?

 

Burg Bodrum

 

 

Was wir in Bodrum finden ist wieder ein eigenes Flair, das die Sinne reizt, sicherlich beeinflusst durch unsere stilvolle Unterkunft, das ENA Boutique Hotel ganz in weiss mit vielen liebevollen Details.

 

Die Zweite Nacht

 

Es fällt uns schwer, das Hotel am Abend zu verlassen, das Essen auf der Dachterrasse mit einem traumhaften verschwenderischen Blick hält uns lange in seinem Bann, ebenso wie der Dachpool, in dem wir nachts noch ausgiebig planschen und dekadent am Beckenrand lümmeln und unser Gläschen türkischen Rotwein geniessen.

 

ENA Boutique Hotel Bodrum

 

Doch am Ende siegt unsere Neugier. Und es ist diese Neugier, die uns anzieht, schminkt und die Augen strahlen lässt als es los geht.

 

Wir entdecken den Open Air Grossraum Club Halikarnas am Meer, mit hochkarätigen DJ’s aber eben wirklich gross und uns am Ende zu mächtig. Wir machen uns auf und erkunden anstatt dessen die zahllosen Bars direkt am Meer mit Musik und vielen Menschen, die auf jeden Fall eins mit uns gemeinsam haben diese Nacht, nämlich den Wunsch eine traumhafte Zeit zu verbringen .

 

Das Fazit:

Die Cote d’Azur befindet sich immer noch in Südfrankreich.

 

Ein komplett anderes, nicht vergleichbares aber nicht minder schönes Flair, finden Sie in vielen Orten der Türkei, überraschenderweise hat mich das Örtchen Alaçati in seinen Bann gezogen mit der Crème de la Crème aus Istanbul und Ankara. I Like.

 

WAS SIE STÖREN KÖNNTE:

Der Bierpreis und der Geschmack des Mojitos im Wyndy Beach Club in Alaçati

Die nicht so sehr serviceorientierte Rezeption im ENA Boutique Hotel in Bodrum, der restliche Service incl. Management ist sehr gut

Der Eintrittspreis, sowie der Massenauflauf im Halikarnos Club in Bodrum

WAS IHNEN GEFALLEN KÖNNTE:

Das rein türkische Flair in Alaçati

Jeden Dienstag der günstige Kleidermarkt in Bodrum, ein Muss für jeden Schnäppchenjäger

Boutique Beach Club TAY in Bodrum (Sie nehmen ein Boot vom Hafen, ca. 5 Minuten Fahrtzeit), leider hatte ich keine Möglichkeit diesen persönlich auszuprobieren

Ein Ausflug nach Kos in Griechenland (Sie brauchen einen Personalausweis oder Pass), Preis ca. 20 Euro Hin- und zurück.

Hier erfahren Sie 11 Gründe, warum Sie auf der Insel Kos genau richtig sind.

 

WORAN SIE DENKEN SOLLTEN:

Im Museum können Sie nur mit Türkischer Lira bezahlen (oder mit Karte)

Hauptreisezeit und Feierstimmung sind die Sommermonate

Während Ramadan Auto oder Restaurant- sowie Hotelreservierungen weit im voraus buchen

Wenn Sie Beach Club Hopping machen möchten, viele bunte, glitzernde Bikinis einpacken

Eine grosse Portion südländischer Gelassenheit mitbringen und einfach mal zurücklächeln

NICHT VERPASSEN:

Ein Essen im Fusion Restaurant Alancha, das is Gaumenfreude und Event Gastronomie kombiniert mit Service Exzellenz

Besuch bei einem Barbier oder Friseur und neben einem neuen Haarschnitt mit vielen Extras zum erschwinglichen Preis auch die traditionelle Gesichtshaarentfernung mit dem Faden ausprobieren

Trotz des hohen Eintrittspreises (25 Türkische Lira, August 2014) die alte Kreuzfahrerburg in Bodrum besuchen, heutzutage das Museum fuer Unterwasser Archäologie

Tipp: Picknick einpacken

Sich einlassen auf den Rhythmus, unbedingt frisch zubereitetes hausgemachtes Gözleme mit Käse, frischer Petersilie und/ oder Kartoffeln probieren (exzellente Strassenlokale gibt es auf dem Weg von Bodrum nach Izmir im Durchgangsort Bafa direkt an der Strasse)

 

Goezleme Izmir Tuerkei

 

 

Sie haben Erfahrungen und Insider Tipps für die Türkei, die Sie teilen

möchten? Hinterlassen Sie einen Kommentar hier.

 

 

 

1 Comment
  • Business
    Januar 15, 2015

    Hey, thanks for sharing so much helpful information with us.

Hinterlasse einen Kommentar zu Business Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*